Share on Twitter Share on Facebook del.icio.us Google Bookmarks Yahoo! Bookmarks    Print
Kontakt · Anfahrt · Impressum

Bau- & Leistungsbeschreibung

 


Vorbemerkungen

Unsere Typenhäuser, die Plusenergie PVH Sonnenhäuser werden in konventioneller und in handwerksgerechter Massiv-Bauweise -mit Euromac 2 System oder Stein auf Stein, nach den anerkannten Regeln der Technik und unter Beachtung der gültigen DIN Normen gebaut.

Die Wärmeschutzmaßnahmen erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (En EV 2009), der DIN 4108 und des Erneuerbare- Energien-Wärmegesetzes (EE Wärme-G).

Jedes Haus wird einer Luftdichtigkeitsprüfung (Blower-Door Test) unterzogen, dessen Ergebnis Ihnen zusammen mit einem Energiepass (Energiesiegel nach En EV 2009) übergeben wird.

Die Schallschutz Maßnahmen entsprechen dem Normalschutz gemäß der DIN 4109.

Unsere Baubeschreibung orientiert sich an einer überdurchschnittlich guten Standardausstattung und reflektiert zudem die wesentlichen Wünsche unserer Bauherren. Die nach den Projekten und nach den Typenhäusern ausgerichteten Bau- und Leistungsbeschreibungen, finden Sie jeweils auf den bezogenen Seiten vor.

Unsere Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und beinhalten die komplette Leistung inklusive der Lohn- und Materialkosten.

Änderungen und Ergänzungen sind in allen Leistungsbereichen möglich.

En EV 2009 und EE Wärme-G

Mit der seit dem 01. Oktober 2009 geltenden Energieeinsparverordnung (En EV 2009) und dem
Erneuerbare- Energien-Wärmegesetz (EE Wärme-G) wird von Bauherren verlangt, dass sie ihr Haus mit einem sehr niedrigen Jahres-Primärenergiebedarf bauen.

Ihr Eigenheim muss also so ausgeführt werden, dass der Höchstwert des spezifischen (auf die wärmeübertragende Umfassungsflache bezogenen)Transmissionswärmeverlustes HAT = 0,4 W/(m2*K) nicht überschritten wird!

Das bedeutet für Sie, dass zum einen nur noch extrem wenige Wärmeverluste an den Außenwänden bestehen dürfen und die Anforderungen in Bezug auf die Luftdichtigkeit des Gebäudes enorm gestiegen sind. Zusätzlich fordert das EE Wärme-G den Einsatz von Geothermie, Umweltwärme, solarer Strahlungsenergie, gasförmiger/flüssiger/fester Biomasse oder Abwärme aus Lüftungs-anlagen.

Sie finden zu unserer Baubeschreibung deshalb unter den Seiten "Energieeffizientes Bauen,- Der PV-Solar Generator, Kontrollierte Wohnraumlüftung und Wärmepumpen"- mehrere Möglichkeiten für eine zukunftsweisende Haustechnik ausgeführt.

Die wir Ihnen,als Dach (AG) PVH-Sonnenhaus-ARGE & Cons - der Gesamtunternehmer anbieten.

Gleichzeitig müssen Sie Ihr Haus aber auch so bauen, dass der zum Zwecke der Gesundheit und Beheizung erforderliche Mindestluftwechsel sichergestellt ist. Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen den Einbau einer kontrollierten Belüftungs-und Entlüftungsanlage, weil Sie sonst nur noch durch die täglich mehrfache Fensterlüftung einen Mindestluftwechsel sicherstellen können.

Zu beachten ist auch, dass der sommerliche Wärmeschutz berücksichtigt wird .Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Haus mit Rollladen zu bauen.

Bausystem

Das bei der Bauerstellung von UNS oder im Selbstbaupaket eingesetzte EUROMAC2 –Bausystem lässt zu:

Die Erfahrens Werte aus den Knowhows der Firma Euromac, sind durch die 35 jährigen Erfahrungen und den Weiterentwicklungen der Firma belegt.Diese können über uns jederzeit abgerufen werden und stehen  komplettiert mit unseren Werten - jeden Architekten, Investor und Bauherrn zur Verfügung.

Das Einschäumen von patentierten Stahlverstärkungen in die Styropor oder NEOPOR Schalungselemente, ist eine Ausgereifte Produktlinie. Durch diese ausgereifte Systemlinie gehören Schiefe Wände und Betonnester der Vergangenheit an.

Heute sind wir mit der Firma Euromac sowie unseren Kooperationspartnern (Baumärkten, Baufirmen) als Gesamtunternehmer in der Lage!

Selbstbauenden Bauherren, unser Selbstbaupaket anzubieten:
(Inhalte: DI. und Ing. Planungsleistungen, Mitarbeiterbegleitungen)

Die selbstbauenden Bauherren weisen wir einerseits in diesem Paket, in die entsprechende Handhabung des EUROMAC2 Bausystems ein.

Andererseits wird durch die Mitarbeiterbegleitung im Selbstbaupaket sichergestellt, dass nach den anerkannten Regeln der Technik und unter Beachtung der gültigen DIN Normen vom selbstbauenden Bauherrn gebaut wird.

Es werden sämtliche Montagehilfen wie Richtstützen, Sägen, etc. leihweise zur Verfügung gestellt und beim Betonieren wird ebenfalls ein technischer Mitarbeiter zur Seite gestellt.

Errichtung

Wände und Decken die mit unseren Systemeinlagen ausgestattet sind, werden geschosshoch in Einem mit der Betonpumpe betoniert.
Die erforderliche Dämmung und die Eliminierung von Wärmebrücken sind bei Verwendung des EUROMAC2 Bausystems „serienmäßig“ schon im Rohbau enthalten.
Kein Wunder also, dass das EUROMAC2 Bausystem -mit unseren Systemeinlagen komplettiert geradezu ideal ist, für handwerksgerechte Errichtung in Massiv-Bauweise. Die geschützten österreichischen Modelle lassen sich damit problemlos Errichten.

In dem Marktsegment der Selbstbauer, kann es bei fast allen Typen der Plus Energie „PVH-Sonnenhäuser“ eingesetzt werden.

Dank variablen Dämmstoffdicken und dem komplett auf höchsten Dämmkomfort abgestimmten EUROMAC2 Wand-, Decken- und Dachelementen können mit dem EUROMAC2 BAUSYSTEM MINERGIE-, KFW-förderfähige Energieeffizienzhäuser und Passivhäuser, problemlos erstellt werden!

Wände

EUROMAC2 Wände bestehen aus einer 4,5 cm dünnen Dämmung auf der Innenseite, 16cm Betonkern und einer, in der Stärke variablen, dickeren Außen Dämmung. Diese Kombination sorgt für eine gleichmäßige Oberflächentemperatur auf der Innenseite und eine schnelle Erwärmung der Raumluft.

Hierbei wird wesentlich weniger Energie benötigt, als dies bei einer herkömmlichen Massivwand
der Fall ist.

Der Betonkern (geschützte Rezeptur) inklusive der geschützten Einbaueinlagen, sorgt mit seinem hohen Gewicht dafür, dass die Wärme sehr lange gespeichert werden kann.

Durch die Kombination mit der dicken Außen Dämmung, entsteht hierbei die perfekte Gebäudehülle.
Frei von Wärmebrücken schützt Sie den Betonkern, der die statisch tragende Funktion der Wände übernimmt, vor Witterungseinflüssen und Temperaturschwankungen. Dies macht sich auch im Sommer positiv bemerkbar, denn durch die durchgehend homogene Dämmstruktur Außen und die hohe Rohdichte des Betons, kann eine EUROMAC2 Wand sehr viel Wärme aufnehmen, bis sich die Wandoberflächentemperatur erhöht. Dies wird zusätzlich durch die innere Dämmschicht, vermieden, so dass auch im Sommer im Inneren des Gebäudes, ein angenehm kühles Raumklima besteht.

EUROMAC2 Wandelemente gibt es in verschiedenen Wandstärken mit entsprechend unterschiedlichen Dämmwerten (U-Werte) von 0,22 W/m² bis 0,11 W/m²K für Wohngebäude, sowie mit einem Dämm Wert von 0,33 W/m²K für Industrie- und Nebengebäude, Keller und Garagen.

EUROMAC2 Wandelemente mit unseren geschützten Einbauten und Betonrezeptur erstellt garantieren nicht nur für niedrige Energiekosten, sondern auch für die Erfüllung hoher Anforderungen an Schallschutz, Langlebigkeit und Sicherheit.

Durch diese sich ergebende Produktvielfalt die mit unseren Systemkomponenten erstellt werden können. Stehen den Architekten / Bauherren je nach Anforderungen der entsprechenden Förderprogramme und Entwurf des Baukörpers -immer das richtige Produkt zur Verfügung. Egal ob ein energieeffizientes Gebäude, zertifiziert nach KFW oder MINERGIE-Standard oder ein PASSIVHAUS geplant wird. Die EUROMAC 2 Wandelemente komplettiert mit unseren Einlagensystemen und Betonrezept, bieten immer die notwendige Basis für den optimalen Wandaufbau.

Die mit unseren Systemkomponenten ausgestattete EUROMAC2 Wandelemente bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Qualität!

Sowohl Bauherren, Baufirmen als auch Bauträger und Investoren müssen immer mehr auf die Erfüllung höherer Anforderungen an Brandschutz, Schallschutz, Stabilität und auf eine saubere und schnelle Verarbeitung der Produkte am Bau, achten.

Durch den kontinuierlichen Betonkern, der innerhalb der leicht und schnell zu montierenden EUROMAC2 Wandelemente nach dem Verfüllen entsteht.

Eine EUROMAC2 Wand die lieferbar mit Betonkerndicken von16cm oder 21cm sind, erfüllen diese Anforderungen problemlos:

 Feuerwiderstandsdauer:
F90 - (Neu nach DIN EN 13501: REI120)
 Schallschutz:
44dB > 56dB
 Gewicht je m² verfüllt:
370KG > 504KG
 Gewicht je m² leer:
2,5 KG > 5,5 KG

 max. Gebäudehöhe: bis 10 geschossig
 Befestigung schwerer Gegenstände:
problemlos im durchgehenden Betonkern
 Erdbebensicherheit:
bis Stärke 7 gem. Richterskala mit Bewehrung
 Verarbeitungszeit:
0,15 Std. / m² Wand (kein Kran notwendig)
 Betonier Eigenschaften:
Geschosshohes Verfüllen bis 3m
 Betoneinbau mit:
Betonpumpe
 Besonderheiten:
EUROMAC2 Wände und Decke werden in einem Arbeitsgang betoniert

Die Vorteile von Polystyrol sind die Positive, Ökologischen Aspekte zum Schutz unserer Umwelt!

Das EUROMAC2 BAUSYSTEM besteht aus Schalungs- und Bauelementen, die mit EPS (Expandiertem Polystyrol Hartschaum), auch besser bekannt als STYROPOR (BASF), hergestellt werden. EPS wird seit Jahrzehnten als Dämmstoff eingesetzt.

Die Energiebilanz zwischen Materialeinsatz und Nutzen ist bei EPS außerordentlich effizient.

So können beispielsweise bei einem Mehrfamilienhaus durch den Einsatz von gut 30 Fässern Erdöl bei der Herstellung von EUROMAC2 Bauelementen, die hierbei die Wärmedämmung übernehmen, im Laufe von 25 Jahren rund 1500 Fässer Rohöl oder 240.000 Liter gespart werden. Also wird nur ein 1/50 an Energie eingesetzt, die später durch das EUROMAC2 BAUSYSTEM eingespart wird.

Da die EUROMAC2 Bauelemente durch die Eigenschaft von EPS, unverrotbar sind und dadurch wesentlich länger im Einsatz sind, verbessert sich die Energiebilanz sogar noch. Auch der Aspekt, dass EPS zu 100% recycle bar ist, wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus.

Gewährleistung: 5 Jahre Gewährleistung nach BGB und den Vorschriften der VOB.

Allgemein möchten wir bezugnehmend auf unsere Bau- und Leistungsbeschreibung auf Nachfolgendes hinweisen:

Ein Festpreisangebot mit Kanalanschluss, Bodenbelag etc. kann erst erfolgen, wenn die Anschlusspunkte des Kanals bekannt in der Bau- und Leistungsbeschreibung sind.

Unser PVH-Sonnenhaus Premium Plus Energiepaket: Solar/PV-Generator, Wärmepumpe und Saisoneis-registerspeicher sowie Beraten, Finanzieren, Planen, Bauen und Betreuen alles aus einer Hand!

Unsere aktuellen Hausmodelle umfassen zahlreiche Hausgrößen für 2 bis 5 Kinder bis hin zum Mehrgenerationenhaus sowie ebenerdig Wohnen im Alter, etc. und Typen (versetztes Satteldach / Pultdach).

In Planungsgesprächen werden alle Einzelheiten für die Planung, Finanzierung und Ausführung Ihres PLUS-ENERGIE SONNENHAUSES festgehalten.

Wir setzen dann Ihre individuellen Wünsche mit modernster CAD-Zeichentechnik um. Mit Hilfe der vereinbarten Pläne, der Baubeschreibung und den Bemusterungsprotokollen erarbeiten wir zusammen mit den zuständigen Kooperationsbetrieben ein Festpreisangebot.

Gerne können Sie Eigenleistungen (Malerarbeiten…. etc.) selbst übernehmen.

Abschließend erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen, die Berechnungen, die Nachweise, den Bauantrag, die Baubeschreibung und den Bauvertrag für Ihr Bauvorhaben.

Den Bauantrag mit Eingabeplanung im Maßstab 1:100 erhalten Sie in 4-facher Ausfertigung -ein Sonder-Exemplar für die Bauherrschaft. Ferner den Energieausweis,-nachweis zur KFW - Förderung (gemäß Energieeinsparverordnung 2009, KFW Effizienz-Haus 40), eine Wohnflächenberechnung sowie die Berechnung des umbauten Raumes.

Jedes PLUS-ENERGIE SONNENHAUS erhält einen Ertragsnachweis für die installierten Anlagen.

Ferner sind wir Ihnen auf Wunsch bei den Formularen der Anträge für Wasser- und Stromanschluss sowie der Telekom behilflich.

Das Bauobjekt wird auf Ihrem Grundstück abgesteckt und wenn nötig mit der zuständigen Behörde eine Abnahme vorgenommen.

Wir gewährleisten die Bauleitung bis zur Übergabe des vereinbarten Objektes.

Falls es behördlich erforderlich ist, werden gegen Preisausgleich Schall-, Statik- und Brandschutznachweise etc. erbracht. Bei der Ausführung arbeiten wir Hand in Hand mit unseren erfahrenen Kooperationspartnern zusammen.

Erdarbeiten

Ein Bodengutachten wird gegen Preisausgleich eingeholt, um den Untergrund und die Grundwasserverhältnisse zu untersuchen, wenn diese Erkenntnisse benötigt werden.

Vor Beginn der Aushubarbeiten (Bodenplatte, Unterkellerung, Saisoneisspeicher) wird im Bereich der späteren Baugrube der Oberboden (Humus) des waagrechten Baugrundes abgeschoben und seitlich gelagert. Der Baugrubenaushub erfolgt in der Bodenklasse 3-5 und wird ebenfalls seitlich gelagert.
Die Arbeitsräume werden mit vorhandenem Material beim Wiedereinfüllen gemäß Vorschrift lagenweise verdichtet, um Setzungen auf ein Mindest-maß zu beschränken. Das überschüssige Erdreich verbleibt auf dem Grundstück oder wird gegen Preisausgleich abtransportiert.

Entwässerungsarbeiten

Die Kanalleitungen werden unter der Bodenplatte als Hart-PVC-Rohr fachgerecht verlegt. Bei Bedarf wird ein Revisionsschacht vor dem Kanal-anschlußpunkt / Grundstücksgrenze gesetzt. Die hierzu nötigen Entwässerungsleitungen werden gemäß Aufmaß abgerechnet und an das vorhandene öffentliche Kanalnetz (Trenn- oder Mischsystem) angeschlossen.

Bodenplatte

Wir errichten alle Plus-Energie Sonnenhäuser mit einem Flächenfundament aus einer 25 cm starke Stahlbetonbodenplatte aus Beton. Diese Betonplatte wird mit den Euromac 2 System oder einer lastabtragende Dämmung z.B. Styrodur oder gleichwertig (mind. WLS 040) und einer verdichtete Glasschotterpackung z.B. Misapor oder gleichwertig (WLS 060) sehr gut gedämmt. Die Leitungen für den Saisoneisregisterspeicher werden gemäß Plan und Bauleitung eingebaut. U-Wert = 0,16 W/m²

Bei Häusern ohne Keller verringert sich die Stärke der Bodenplatte auf 20 cm. Es wird eine Bodenpressung von 200KN/m angenommen.

Mauerwerk Euromac 2 Außenwände

Kellergeschoss

Die lichte Rohbaugeschosshöhe beträgt 2.385 m. Sollte eine größere Geschosshöhe (2.51 m oder 2.635 m) gewünscht werden, wird ein Aufpreis entsprechend der Hausgröße ermittelt. Die absolut wasserdichten Kelleraußenwände werden mit einen-Dichtbetonkern erstellt.

Wohngeschosse

Die lichte Rohbaugeschosshöhe beträgt 2.635 m.

Innenwände

Die Innenwände aller Geschosse (KG/EG/DG) werden in den erforderlichen Stärken 11,5 - 24 cm errichtet.

Geschossdecken

Die Keller- und Erdgeschossdecken werden mit den Euromac 2 Deckensystem ausgeführt. Die Deckenstärke und Bewehrung richten sich nach den jeweiligen statischen Erfordernissen. Die Deckenuntersichten sind glatt und tapezierfähig. Die Plattenstöße werden tapezierfähig verspachtelt!

Dachkonstruktion

Unsere Pult- oder Satteldächer werden als zimmermannsmäßig verarbeitete Pfetten Dachstühle mit (Thermodach Euromac 2 Dachsystemelementen) errichtet Statik gemäß Zimmerei. Gegen Fäulnis und Insektenbefall wird das Holz umweltfreundlich imprägniert. Die sichtbaren Sparrenteile werden gehobelt. Um ein regensicheres Unterdach zu gewährleisten, wird die Dachfläche mit Euromac 2 Dachpanelen versehen. Die Dachüberstände betragen beim Pultdach giebelseitig ca. 50 cm und traufseitig ca. 70 cm. Verkleidet werden diese auf der Traufseite mit Nut- und Federbrettern, auf der Giebelseite mit Ortgangs Brettern und mit Blech.

Dacheindeckung

Die Dacheindeckung erfolgt einerseits mit Bramac Dachsteinen und andererseits mit der Solar/PV-Generatoranlage als integriertes Energiedach von der Firma PVH-Sonnenhaus ARGE. Sie können aus den Farben „Klassisch-Rot“ und „Dunkelrot“ wählen. Es besteht eine 30-jährige Werksgarantie.
Firste, Grate, Formteile, Durchgangssteine sowie Aero-Trauf-Elemente gegen Vogeleinflug sind im Angebotspreis enthalten.
Gegen Preisausgleich sind auch andere Dachdeckungen möglich!

Solar / Photovoltaik Generatoranlage 

Als Photovoltaik wird der Prozess der direkten Umwandlung von Sonnenenergie in Strom -mit gleichzeitig anfallenden Wärmeeintrag- verstanden. Die Experten sind sich einig, wenn beim Photovoltaikprozess -durch die Flexibilität bei der Montage. Der Wärmeeintrag abgenommen wird, ist durch Ihre Effizienz schon bei kleinen Leistungen (von allen Erneuerbaren Energien), dass größte Potential für die Zukunft gegeben.

Solar / PV genutzte Dächer und Fassaden

Die Dächer und Fassaden dienen bei unserem Hausbau, in zunehmendem Maß als die idealen Träger für unsere gekühlten Photovoltaik-Anlagen. Bei unseren integrierten Systemen ist die Abnahme der Wärme gegeben. Die anstelle der Dachhaut oder der Fassade, als wasserführende Ebene eingebaut werden. Mit viel Liebe zum Detail erarbeiten wir integrative Lösungen, für Ihr PVH Sonnenhaus Dach oder Fassade. Die rahmenlosen, flachen Photovoltaik-Elemente fügen sich in Form und Farbe perfekt in die restliche Dachlandschaft ein. Es entstehen nahtlose Übergänge ohne eine schwierige Anschluss Sttuation.

Damit bieten wir mit unseren Kooperationspartnern Heute, dass modernste integrierte Dachsysteme an. Das noch dazu besonders kostengünstig und effizient verlegt wird, ohne einen ästhetischen Kompromiss eingehen zu müssen. Je mehr Augenmerk bei der Anschaffung der Anlage neben der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit auch auf das Erscheinungsbild gelegt wird, desto mehr findet der integrierte Ansatz Zuspruch.

Spengler Arbeiten

Dachrinnen, Einlauf- und Traufbleche sowie Fallrohre werden inkl. aller erforderlichen Kleinteile in Titan-Zink montiert. Alternativ kann auch Kupfer angeboten werden. Außerdem werden ggf. Kastenrinnen, Hohlkehlbleche, Gauben Verkleidungen etc. dem Material angepasst.

Außenputz

Das Euromac 2 Außenmauerwerk erhält einen komplett durchfärbten Edelreibeputz (Farbe: Weiß) oder gemäß Farbberatung. Der Sockelputz wird farblich passend (Farbe: Grau) mit einer Höhe von ca. 40 cm ausgeführt.

Innenputz

Im Kellergeschoss wird auf den Innenwandflächen ein einlagiger, streichfähig verriebener Kalkzementputz verarbeitet. In den Wohngeschossen findet ein einlagiger Kalkgipsputz oder Gips Putz, in streichfähiger oder tapezierfähiger Form Verwendung. In den Feuchträumen wird ein Kalkzementputz für späteren Fliesen Belag verarbeitet.

Kanten erhalten Eckschutzleisten.

In riss gefährdeten Bereichen wird ein Gewebe eingebettet.

Gegen Preisausgleich sind auch andere Putze (z.B. Kalk, Lehm…) möglich!

Estrich und Trittschalldämmung

In den Wohngeschossräumen sowie im Treppenhaus wird ein Estrich mit Heizschlangen auf einer Trittschalldämmung verlegt. Die Kellerräume werden wie Wohnräume behandelt. Zusätzlich wird hier zusätzlich unter dem Estrich eine Schweißbahn verlegt.

Fliesenarbeiten

Küche, Speisekammer, Diele im Erdgeschoss und Kellergeschoss, Bad und WC, sowie der Windfang können im Fußbodenbereich einen Fliesen Belag nach aktuellsten Fliesen Ihrer Wahl erhalten. Bad und WC können raum hoch gefliest werden. Die Küche erhält im Arbeitsbereich den notwendigen Fliesenspiegel. Fließen, Dekore, Bordüren und Verlegung sind erst im Festpreis enthalten, wenn eine Bemusterung bei unseren Kooperationspartner nach aktuellen Preisen erfolgt ist.

Bodenbelag

In den Wohnräumen können Sie verschiedene Materialien ganz nach Ihrem Geschmack verlegen. Art und Verlegung sind erst im Festpreis enthalten, wenn eine Bemusterung beim Kooperationspartner nach aktuellen Preisen erfolgt ist.
z.B. Holz Belag

Geschosstreppen

Als Geschosstreppen vom Kellergeschoss bis zum Dachgeschoss werden standardmäßig Betonfertigteiltreppen (Statik gemäß Fertigteilwerk) eingebaut. Treppen Belag und Treppengeländer werden individuell gefertigt. Diese Kosten sind erst im Festpreis enthalten, wenn eine Bemusterung beim Kooperationspartner nach aktuellen Preisen erfolgt ist.

Sie können jedoch andere Alternativen gegen Preisausgleich z.B. eine individuell geplante Vollholztreppe inkl. Vollholzgeländer oder kombiniertem Holz- Edelstahlgeländer planen und einbauen. Vollholztreppen in einfacher Ausführung mit tragendem Metallgeländer sind ebenso möglich. Die Ausführung erfolgt in Buche mit Geländer Stäben und einer Laufbreite von ca. 1,00 m. Bei ausgebautem Dachgeschoss (Satteldachausführung) wird eine Einschubtreppe oder auf Wunsch eine Sparraumtreppe zum Spitzboden/Dachstudio eingebaut.

Passivhaus-Fenster

Passivhaus-Fenster haben ein 7-Kammer-Profil und Glas mit einem Ug-Wert von 0,7 W/m²K. Das WIRUS Energie-Sparfenster erreicht den Uw-Wert von 0,8 W/m²K, der für den Einbau in ein Passivhaus Voraussetzung ist, durch den Einsatz eines Hochwärmeschutzglases in Kombination mit wärmegedämmten Hohlkammern.

Als Festverglasung, Wohnraumfenster und Fenstertüren werden standardmäßig hochwertige weiße Passivhaus-Fenster aus hochwertigem weißem Kunststoff mit Wärmeschutz-Isolierglas 3 Scheibenverglasungen und Drehkipp-Beschlägen eingebaut. Bad- und WC-Fenster können auf Wunsch eine Ornamentverglasung erhalten. Optional bieten wir Ihnen gegen Preisausgleich ein Holz-Kunststofffenster innen Holz / außen Kunststoff an. 
Holzfenster in Kiefer, Fichte, Lärche oder Eiche gegen Preisausgleich auf Anfrage!

 

Fensterbänke

Alle Fensterbänke in den Wohngeschossen werden in hochwertigem Marmor ausgeführt (Breite ca. 26 cm, Stärke ca. 3 cm). Zur Auswahl stehen die Farben „Jura gelb“, „Jura grau“ und „White Iceberg“.In Bad und WC entfallen die Fensterbänke, da hier die Fensterleibungen gefliest werden. Alle Wohnraumfenster erhalten Außenfensterbänke inklusive Aufkantung in erforderlicher Länge in Alu EV 1 eloxiert.

Rollläden/Sonnenschutzlamellen

Optional bieten wir Ihnen gegen Preisausgleich für alle Wohngeschossfenster, Alu- oder Kunststoffvorsatzrollläden an. Es stehen verschiedene Farbtöne zur Auswahl. Alternativ können Sie auch Sonnenschutzlamellen aus verschiedenen Farbtönen auswählen.

Innentüren

Zur Auswahl stehen zahlreiche Ausführungen/Dekore wie Buche, Eiche, Esche weiß, Ahorn und weitere zu Verfügung. Diese Kosten sind erst im Angebotsfestpreis enthalten, wenn eine Bemusterung beim Kooperationspartner nach aktuellen Preisen erfolgt ist.

Haustüren

Wir bieten Ihnen zusammen mit unseren Kooperationspartner -Thermosafe Haustüren in großer Auswahl passivhaustauglicher 100 mm starke Thermosafe Haustüren mit mehrfach Sicherheitsschloss, 3 Scheiben-Sicherheits-Isolierglas, endbehandelt und integriertem elektrischen Türöffner an. Als Standard ist im Hauspreis die Thermosafe Haustür Modell PP-3029 weiß mit Glasausschnitt oder zuzüglich Festverglasungselement einkalkuliert. Modell PP-3029 UD-Wert = 0,62 W/(m²K) Modell PP-3029 rechts oder links mit 3 Scheibenverglasung.

Warmwasserversorgung /Temperierung

Die überwiegende Versorgung erfolgt über eine mind.ca. 50,00 m²große hochwertige Solar/ PV-Generatoranlage mit einem Saisoneiskombispeicher (Auslegung je nach Haustyp). Die von unseren Kooperationsfachbetrieben verwendeten Geräte sind österreichische Markenfabrikate.

Die Wasser-/Sole- Wasser Wärmepumpe mit 10,3 KW Modell: AE-WP 03WW

Freiliegende Leitungen werden mit Kunststoffmaterial wärmegedämmt. Die Isolierung erfolgt entsprechend den Energieeinsparungsvorschriften.
Die Wärmeverteilung in den Wohnräumen erfolgt über eine regelbare Fußbodentemperierung (Heizestrich). Im Bad ist zusätzlich ein Handtuch-heizkörper vorgesehen. Die Anlage entspricht den aktuellen TÜV- und feuerpolizeilichen Vorschriften. Der Aufstellraum ist bauseits mit dem Saisoneiskombispeicher verbunden, die Technik wird je nach Heizungsart entsprechend den technischen Vorschriften ausgeführt.

Sanitärinstallation

Die Installation der Kalt- und Warmwasserleitungen aus Kunststoff- oder Zink Rohr erfolgt ab Wasseruhr. Alle Kalt / Warmwasserleitungen werden in den Wohngeschossen verdeckt liegend und isoliert eingebaut. Es werden ebenfalls ein Hauswasser-Schmutzfilter und, soweit erforderlich, ein Druckminderer eingebaut. Abwasser Schmutzwasser- und Entlüftungsleitungen bestehen aus säure- und heißwasserbeständigen Kunststoffrohren mit Putzstücken. Alle Abwasserleitungen sind wärme / schalldämmend ummantelt. In der Küche werden zwei Kalt- und Warmwasseranschlüsse (Spülmaschine/Spüle) verlegt. Im Keller oder im Technikraum werden ein Ausgussbecken mit Abfluss (Stahl, weiß emailliert), Geruchsverschluss, Warm/Kaltwasseranschluss und Schlauchverschluss für die Waschmaschine montiert. Im Gartenbereich erfolgt außerdem das Anbringen einer Außenzapfstelle mit Schlauchverschraubung.

Sanitärausstattung

Sanitäreinrichtungsgegenstände sind erst im Festpreis enthalten, wenn eine Bemusterung beim Kooperationsfachgeschäft nach aktuellen Modellen / Preisen erfolgt ist.

Elektroinstallation

Die Anlagengröße der Solar/PV-Generatoranlage wird individuell Ihrem persönlichen Wünschen angepasst. Diese technischen Kosten werden separat ermittelt. Eine Solar/PV-Generatoranlage mit 5,4 kW/Peak Leistung ist als Standard bei den Modellen eingebaut. Diese Anlagenkombination mit den Lithium Ionen Akkus garantiert hohe Stromerträge.

Lüftung

Angenehmes Raumklima und hygienisch unbedenkliche Raumluftqualität sind Grundlage für gesundes Wohnen und Wohlbefinden. Dies ist die vorrangige Aufgabe der Wohnungslüftung. Maßstab für gute Luft ist die Qualität unbelasteter Außenluft. Ein leises zentrales Wohnraumlüftungsgerät mit mind. 80 % Wärmerückgewinnung wird fachgerecht installiert. Warme Luft strömt von innen über einem Wärmespeicher nach draußen und erwärmt ihn dabei. Kalte -aber frische- Luft strömt durch den warmen Wärmespeicher und nimmt 80% der „alten“ Wärme wieder mit in den Raum.

Zentralstaubsauger FAWAS Typ Avanti mit Alpha-Cleanset max. Saugleistung: 605 Airwatt max. Leistungsaufnahme: 1600 Airwatt max. Unterdruck: 290 mbar max. Luftmenge: 202 m³/h Alpha-Cleanset 7-teilig Schlauch (9,1 m Länge) mit ergonomisch geformtem Griff und Ein/Aus-Schalter, Teleskoprohr, verstellbar von 60 bis 100 cm, Fugendüse, Möbelpinsel, Deluxe- Bodensaugdüse, Schlauchhalter, Aufbewahrungsbox wird in jedem Haus auf Wunsch mit installiert.

Alle Strom-Leitungen

Werden vom Zählerkasten unter Putz vom Kooperationsfachbetrieb verlegt. Sämtliche Leitungen im Wohnbereich werden unter Putz verlegt. Außerdem werden je 2 Leerrohre für Antenne und Telefon eingebracht. Alle Drücker-Garnituren sind erst im Festpreis enthalten, wenn eine Bemusterung beim Kooperationsfachbetrieb nach aktuellen Modellen/Preisen erfolgt ist.

Wir bieten den Hausbau in den Ausbaustufen Belagsfertig, Schlüsselfertig und als Selbstbauhaus an !

 

Welche Leistungen in den jeweiligen Ausbaustufen enthalten sind, entnehmen Sie bitte diesen Leistungsüberblick:

CAD Zeichnungen Bauplanung Virtuelle Darstellung mit Rundgänge etc.

Massenermittlung und Angebotserarbeitung 1 Ansprechpartner für alle Gewerke

Energiebedarfsberechnung / Beratung

Entwicklung von umfassenden Gebäude-Klimakonzepten für maximalen Komfort bei rentablen Investitions- und niedrigen Betriebskosten

Architektonische Anlagenintegration: anspruchsvolle Gestaltungsmöglichkeiten in Fassaden und Dachkonstruktionen, mit denen konventionelle Bauteile ersetzt werden können

Dynamische Gebäude- und Anlagensimulationen zur Berechnung der Wechselwirkung von Gebäudestruktur, -technik und Energiekonzept

Überprüfung von Funktionalität und Wirtschaftlichkeit

Baufinanzierungsberater über unsere Kooperationsbanken

Weitere Fachingenieureleistungen auf Anfrage!

Wir beraten Sie gerne persönlich und ausführlich, auch bei Um-und Zubauten!